Hast du Geld bei Online-Casinos verloren

Du hast in den vergangenen Jahren Einzahlungen bei Internet Glücksspielanbietern getätigt? Du hast hohe Summen bei Glücksspielen im Internet verloren? Du hast mehr Geld in Internetglücksspielportalen für Glücksspiel eingezahlt, als ausgezahlt? Du hast die Verluste bei Glücksspielen wie zum Beispiel Poker, Blackjack, Roulette und anderen Casino-Spielen gemacht? Wir von fairesSpiel.at versuchen dir zu helfen! Melde dich unter info@fairesspiel.at oder per Telefon unter +43 650 4454626.

Das Unternehmen fairesSpiel:

FairesSpiel.at ist ein in Wien ansässiges Unternehmen, welches sich zur Aufgabe gemacht hat Menschen, die bei illegalen Glücksspielen Geld verloren haben, zu unterstützen. Wir übernehmen, nach einer Überprüfung deiner Daten und Unterlagen, deinen Fall und arbeiten gemeinsam mit unseren Partnerunternehmen und auf Glücksspielrecht spezialisierten Unternehmen an der Rückholung deiner Verluste. In der Vergangenheit konnten wir so schon zahlreichen Menschen verloren geglaubte Verluste teilweise zurückbringen. FairesSpiel.at arbeitet sehr digital, daher kannst du die für ein Tätigwerden notwendigen Unterlagen, insb. den Prozessfinanzierungsvertrag mit unserem Partnerunternehmen, gemütlich von zuhause aus abschließen.

Bei welchen Casinos kann ich meine Verluste zurückholen?:

Prüfe auf unserer Website bei welchen Unternehmen wir von fairesSpiel.at dich bei der Rückholung deiner Verluste unterstützen können.

https://fairesspiel.at/casinos

Natürlich stehen wir dir jederzeit telefonisch unter +43 650 4454626 oder per E-Mail unter info@fairesspiel.at bei Rückfragen zur Verfügung und beraten dich darüber welche Verluste du bei den verschiedenen Casinos zurückholen kannst.

Welche Verluste bei online Casinos kann ich zurückfordern?

Ob deine Glücksspielverluste bei einem Online-Casino zurückgefordert werden können, hängt insbesondere davon ab, ob dein Glücksspielanbieter die Spiele legal angeboten hat. Ein Glücksspiel in Österreich wird nur legal angeboten, wenn der Anbieter über eine entsprechende Konzession in Österreich verfügt. Nähere Informationen kannst du unserem Artikel „Verluste-bei-online-casinos-zurückholen“ entnehmen, welchen du unter https://fairesspiel.at/wissen/verluste-bei-online-casinos-zur%C3%BCckholen abrufen kannst.

Können Verluste bei Pokerspielen zurückgefordert werden?

Um Pokerspiele in einem Online-Casino legal anbieten zu können, benötigt der Anbieter eine Konzession in Österreich. Hat er keine Konzession in Österreich, kannst du deine Verluste mit hoher Wahrscheinlichkeit zurückfordern. Wird der Glücksspielvertrag aufgrund der fehlenden Konzession in Österreich für ungültig erklärt, kannst du – nach derzeitiger Rechtslage - dein gesamtes eingezahltes Geld, welches im Online-Glücksspiel verloren wurde, abzüglich der Auszahlungen von deinem Anbieter, zurückfordern. In diesem Fall haftet dein Anbieter nicht nur für die Gebühren die er für die angebotenen Pokerspiele verlangt hat, sondern auch für die Summen, die du an andere Spieler verloren hast. Hierbei ist natürlich zu berücksichtigen, dass du Gewinne an deine Verluste anrechnen musst. Zurückverlangt werden kann daher nur der reine, tatsächlich erlittene Verlust. Die meisten großen Online-Glücksspielanbieter in Österreich verfügen über keine Konzession hierzulande, sondern lediglich in einem anderen Mitgliedstaat der EU, und daher besteht mit hoher Wahrscheinlichkeit die Möglichkeit die erlittenen Verluste zurückzufordern.

Festzuhalten ist allerdings, dass jeder einzelne Fall rechtlich genau überprüft werden muss und eine pauschale Einschätzung aufgrund der komplexen Rechtslage nicht möglich ist. Wir von fairesSpiel.at arbeiten mit unseren Partnerunternehmen gemeinsam mit auf Glücksspielrecht spezialisierten Rechtsanwälten. Diese bereiten jeden einzelnen Fall genau auf, fordern die verschiedenen Glücksspielunternehmen zur Rückzahlung des errechneten Verlustes auf und bringen die Klage im Falle der Weigerung der Rückzahlung im Auftrag der Klient*Innen bei Gericht ein.

Hoffentlich konnten wir dir mit unserem Artikel weiterhelfen!

Auf unserer Website findest du weitere spannende Artikel unter https://fairesspiel.at/wissen und kannst auf unserem Rechner unter https://fairesspiel.at/pruefen eine erste Überprüfung deiner möglichen Ansprüche anfordern.

Melde dich jederzeit gerne bei uns per E-Mail unter info@fairesspiel.at oder per Telefon.

Diese Fragen bekommen wir häufig gestellt...

 
Welche Online-Glücksspielanbieter sind illegal?

In Österreich darf Online-Glücksspiel nur von der Casinos Austria AG (win2day) durchgeführt werden. Andere Anbieter besitzen keine Genehmigung, um Online-Glücksspiel zu betreiben, daher kann fairesSpiel.at Dir bei der Rückholung deiner Verluste unter die Arme greifen.

Welche Glücksspiel-Portale sind legal?

In Österreich sind sämtliche Glücksspiel-Portale illegal, da nur die Casinos Austria AG (win2day) eine gültige Konzession für die Durchführung von Online-Glücksspiel besitzt. Verluste von nicht legalen Online-Casinos können bei fairesSpiel.at zurückgeholt werden.

Ist Online-Poker legal?

Pokerspiele im Online-Casino sind nur dann legal, wenn auch eine gültige Konzession für das jeweilige Land vorhanden ist. Gibt es keine gültige Konzession, so können jegliche Verluste bei fairesSpiel.at wieder zurückgeholt werden.

Ist Online-Blackjack legal?

Nur wenn eine gültige Konzession vorhanden ist, darf Online-Blackjack von einer Glücksspielseite angeboten werden. Erlittener Verlust auf einer konzessionslosen Casino-Seite kann dir von fairesSpiel.at zurückgeholt werden.

Können Online-Poker-Verluste zurückgefordert werden?

Wurden in einem Online-Casino, das keine gültige Konzession im Land besitzt, Poker gespielt und Verluste erlitten, so kann der Verlust (abzüglich von Gewinnsummen) bei <a href=”fairesSpiel.at zurückgefordert werden.

Wie kann man seine Online-Casino-Verluste zurückfordern?

fairesSpiel.at unterstützt Personen, die im Online-Casino Geld verloren haben. Auf der Website können innerhalb von 2 Minuten die benötigten Unterlagen hinterlegt und der Prozess zur Rückforderung der Verluste eingeleitet werden.

Haftet der Online-Glücksspiel-Anbieter für Verluste, die ich an andere Spieler*Innen erlitten habe?

Ja, illegale Online-Glücksspiel-Portale müssen für sämtliche Verluste aufkommen. Es gilt jedoch zu beachten, dass nur der wirkliche Netto-Verlust auch tatsächlich durch fairesSpiel.at zurückgefordert werden kann.

Verluste mit Online Glücksspiel?

Prüfe jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Anspruch auf Rückforderung der Verluste bei illegalen Online Casinos.

Jetzt Anspruch überprüfen

© 2022 fairesLeben ABC GmbH