Das Geschäft mit dem Online-Glücksspiel

Wer kennt ihn nicht, den mysteriösen grünen Mann, der in prunkvollen Werbungen mit eingängiger Musik dafür wirbt, sich auf der Website von Mr. Green im Online-Glücksspiel zu versuchen. Oder H.P. Baxxter, der platinblonde Frontmann der deutschen Band Scooter, der in Anlehnung an einen seiner größten Hits, für das Portal Hyperino wirbt. Werbespots für Online-Glücksspiel sind mittlerweile so häufig im Fernsehen zu sehen, wie Werbungen über Lebensmittel oder Parfüm, und ziemlich eingängig gestaltet. Doch wie genau funktioniert so ein Online-Casino eigentlich – und wie kannst du dir deine Verluste zurückholen?

Wie funktioniert ein Online-Casino?

Seit einigen Jahren sprießen die verschiedensten Online-Casino-Anbieter wie Pilze aus dem Boden. Zu den bekanntesten zählen wohl Mr. Green, Pokerstars, Bet-At-Home oder bwin. Die Online-Glücksspiel-Portale sind virtuelle Casinos und klassische Tischspiele oder Spielautomaten werden digital dargestellt. Daten aus einem Pseudozufallsgenerator bestimmen hierbei den Ausgang des Spiels. Wichtig zu wissen ist hierbei, dass der Generator zwar einem mathematischen Rhythmus folgt, aber eine richtige Zufälligkeit gar nicht wirklich möglich ist. Einen Einblick in die verwendete Software und deren Funktionen zu bekommen ist unmöglich, daher müssen Spieler*Innen darauf vertrauen, dass ein angemessener Algorithmus verwendet und kein massiver Hausvorteil eingesetzt wird.

Ist Online-Glücksspiel legal?

Eine Frage, die nach dem Anschauen der diversen Werbespots aufkommt, ist die nach der Legalität der zahlreichen Online-Casinos. Und diese Frage ist berechtigt, denn die meisten Online-Glücksspiel-Portale verfügen über keine gültige Konzession in Österreich und haben somit gar keine Genehmigung Online-Glücksspiel hier durchzuführen. Einzig die Casinos Austria AG darf hierzulande Online-Glücksspiel betreiben – alle anderen Webseiten sind also nicht dazu berechtigt. In den Werbungen wird mit großartigen Gewinnchancen geworben, die jedoch meist eine Traumvorstellung bleiben, denn auch wenn es zu einem Gewinn kommt, wird die Einholung von diesem oftmals verwehrt oder der Auszahlungsprozess unter fadenscheinigen Gründen in die Länge gezogen, in der Hoffnung, dass in der Zwischenzeit weitergespielt und der Gewinn sich in einen Verlust auflöst.

Du hast im Online-Casino-Verluste erlitten?

Dass keine gültige Konzession hierzulande vorhanden ist, wird in den Werbungen von Mr. Green & Co jedoch nicht erwähnt - und noch viel wichtiger: Ohne gültige Konzession im Land, in dem gespielt wird, dürfen Casino-Verluste von den Betreiber*Innen nicht einbehalten werden! Solltest du also Verluste beim Online-Glücksspiel erfahren haben, dann kannst du auf fairesSpiel.at/casino in nur 3 Minuten deine Daten im Formular eingeben und wir helfen dir dabei, dass du deine Verluste wieder zurückbekommst - das betrifft übrigens alle finanziellen Einbußen, die du in den letzten 10 Jahren erlitten hast! Solltest du noch Fragen haben, dann kannst du auch gerne mit unseren Mitarbeiter*Innen sprechen, die Dir jederzeit gerne unter +43 650 4454626 Auskunft geben.

Diese Fragen wurden uns häufig gestellt...

Ist es möglich, sich Verluste von Online-Casinos zurückzuholen?

Ja, Verluste der letzten 30 Jahre können legal zurückgefordert werden, da bis auf die Online-Casinos der Casinos Austria AG keine anderen Glücksspiel-Portale eine gültige Konzession in Österreich haben. fairesSpiel.at unterstützt dich dabei.

Ist Mr. Green ein legales Online-Casino in Österreich?

In Österreich besitzt nur die Casinos Austria AG eine Genehmigung Glücksspiel in Österreich anbieten zu dürfen. Online-Casinos wie Mr. Green, Hyperino oder drückglück sind somit hierzulande illegal und erlittene Verluste können mithilfe von fairesSpiel.at zurückgefordert werden.

Ist Hyperino in Österreich legal?

Nein, nur win2day, das von der Casinos Austria AG angeboten wird, ist in Österreich legal. Erlittene Verluste sind somit nicht rechtskräftig und können mithilfe von fairesSpiel.at zurückgefordert werden.

Wie funktioniert ein Online-Casino?

In einem Online-Casino kann online an Glücksspiel teilgenommen werden und Pokertische oder Slotmachines werden virtuell dargestellt. In Österreich ist jedoch nur die Casinos Austria AG (win2day) berechtigt Online-Casinos zu betreiben. Verluste auf anderen Glücksspielseiten sind somit nicht legal und fairesSpiel.at hilft dir, diese wieder zurückzuholen.

Was macht ein Pseudozufallsgenerator im Online-Casino?

Ein Pseudozufallsgenerator kommt bei Online-Casinos zum Einsatz, um über den Ausgang eines Spiels zu bestimmen. Der programmierte Algorithmus folgt einem mathematischen Rhythmus, der jedoch von Spieler*Innen nicht auf Fairness überprüft werden kann.

Ist Online-Glücksspiel in Österreich erlaubt?

Ja, es besitzt jedoch nur die Casinos Austria AG eine gültige Lizenz, um Online-Glücksspiel in Österreich anbieten zu dürfen. Sämtliche andere Online-Glücksspielportale sind somit illegal und Verluste durch fairesSpiel.at rückforderbar.

Warum brauchen Online-Casinos eine Konzession in Österreich?

Innerhalb der EU darf jedes Land individuell über Glücksspiel-Gesetze bestimmen. Laut der österreichischen Gesetzeslage, besitzt nur die Casinos Austria AG hierzulande eine gültige Lizenz. Daher sind alle anderen Online-Glücksspielportale illegal. fairesSpiel.at steht dir beim Verfahren zur Rückgewinnung deiner finanziellen Ausfälle bei.

Was kann ich tun, wenn ich im Online-Casino Geld verloren habe?

Verluste, die in konzessionslosen Online-Casinos erlitten wurden, können mithilfe von fairesSpiel.at zurückgeholt werden, denn nur die Casinos Austria AG (win2day) darf in Österreich Glücksspiel anbieten.

Was ist ein konzessionsloses Online-Casino?

Keine Konzession zu besitzen bedeutet keine gültige Lizenz für Online-Glücksspiel zu haben. Sämtliche Online-Casinos, außer die von der Casinos Austria AG betriebene Seite win2day, verfügen über keine gültige Lizenz und erlittene Verluste können daher bei fairesSpiel.at zurückgefordert werden.

 

Verluste mit Online Glücksspiel?

Prüfe jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Anspruch auf Rückforderung der Verluste bei illegalen Online Casinos.

Jetzt Anspruch überprüfen

© 2022 fairesLeben ABC GmbH