Neue Hoffnung für Geschädigte von drückglück?

Drückglück ist ein Online-Casino, das wieder einmal in den Schlagzeilen gelandet ist. Zuletzt sorgte das Unternehmen im Jahr 2021 für großes Aufsehen, als es überraschend Insolvenz anmeldete. Die Folge: sämtliche Urteile, die zugunsten der Spieler*Innen entschieden wurden, hatten keine Wirksamkeit mehr, wodurch die illegitimen Verluste niemals ausgezahlt wurden. Doch nun gibt es einen neuen Funken Hoffnung für die Geschädigten von drückglück.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Konkursmeldung von drückglück ist 2021 sehr plötzlich geschehen und hat seitdem viele Fragen aufgeworfen. Nun haben neue Ermittlungen ergeben, dass das Unternehmen über Jahre hinweg Gelder an Konzerngesellschaften verteilt hatte, um Spielverluste nicht auszahlen zu müssen. Bei der Staatsanwaltschaft wurde diesbezüglich Strafanzeige erstattet und die Ermittlungen wurden von der Behörde bereits aufgenommen. Geschädigte haben nun Hoffnung, darauf, ihre Verluste doch noch zurückgezahlt zu bekommen.

Hast auch du Geld im Online-Casino verloren?

Wenn auch du Geld in einem illegalen Glücksspielportal verloren hast, dann bist du nicht allein. Viele Menschen sind Opfer dieser Art von Betrug geworden, und es ist wichtig zu wissen, dass es Organisationen gibt, die helfen können. fairesSpiel ist eine dieser Organisation, und wir setzen uns für die Rechte von Online-Casinospieler*Innen ein.

In Österreich ist Glücksspiel monopolisiert, was bedeutet, dass nur die Casinos Austria AG (win2day) dazu befugt ist, ihre Online-Dienste legal anzubieten. Alle anderen Online-Casinos sind gemäß der österreichischen Rechtslage illegal und Verluste durch fairesSpiel rückforderbar. Wenn auch du in einem illegalen Online-Casino Geld verloren hast, kontaktiere uns unter: +43 1 4170541 oder: info@fairesSpiel.at, damit wir dich dabei unterstützen können, dein Geld zurückzubekommen.

Wir freuen uns, dir helfen zu dürfen!

Diese Fragen bekommen wir häufig gestellt...

Lassen sich Verluste von drückglück einklagen?

Da drückglück leider Insolvenz angemeldet hat, können momentan keine Verluste eingeklagt werden.

Warum lassen sich Online-Casino-Verluste einklagen?

Aufgrund der rechtlichen Lage darf in Österreich nur die Casinos Austria AG (win2day) legales Online-Glücksspiel anbieten. Verluste aus anderen Online-Casinos lassen sich durch fairesSpiel.at rückfordern.

Wie bekomme ich meine Online-Casino-Verluste zurück?

Wende dich noch heute an fairesSpiel.at, um deine Verluste ohne zusätzliche Kosten rückerstattet zu bekommen.

Wieviel kostet mich der Service von fairesSpiel.at?

Der Service von fairesSpiel.at ist im ersten Schritt kostenlos. Wir übernehmen alle anfallenden Prozesskosten und nur im Erfolgsfall wird ein Teil der zurückgeholten Verlustsumme als Provision einbehalten.

Wie lange dauert ein Verfahren zur Rückholung von Online-Casino-Verlusten?

Ein Verfahren dauert in etwa zwischen 6 und 12 Monaten. Dies kann jedoch je nach Online-Casino variieren.

Kann mich fairesSpiel.at bei der Rückholung von Online-Casino-Verlusten unterstützen?

Ja, fairesSpiel.at kann dich bei der Rückholung deiner Online-Casino-Verluste unterstützen!

Verluste mit Online Glücksspiel?

Prüfe jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Anspruch auf Rückforderung der Verluste bei illegalen Online Casinos.

Jetzt Anspruch überprüfen

© 2022 fairesLeben ABC GmbH