Verluste bei Online-Casinos zurückholen

Zusammenfassung:

Online-Glücksspiel ist in Österreich nur bei solchen Anbietern legal erlaubt, die eine Konzession für Glücksspiel in Österreich haben. Daher betreiben viele Anbieter ihr Glücksspielangebot illegal, auch wenn sie über eine Konzession in einem anderen Land verfügen. Aus diesem Grund sind die Verluste bei den meisten Online-Casinos (die eben über keine Konzession in Österreich verfügen) auch rückforderbar. Du kannst bei diesen Anbietern die Verluste der letzten 30 Jahre zurückfordern. Ausgenommen davon sind Verluste aus Sportwetten und vor allem Verluste bei dem legalen Anbieter win2day.

Wir von https://fairesspiel.at/ stehen dir jederzeit gerne bei Rückfragen unter info@fairesspiel.at zur Verfügung.

In diesem Artikel erklären wir dir, warum du eventuell deine Verluste in Online-Casinos zurückholen kannst, wie das geht und wie wir dich dabei unterstützen können.

Generelles zur derzeitigen rechtlichen Situation in Österreich und Europa:

Ob und inwiefern Online- Verluste bei Glücksspiel-Anbietern zurückgeholt werden können, hängt insbesondere davon ab, ob der jeweilige Glücksspiel-Anbieter über eine gültige Konzession (für Glücksspiel) in Österreich verfügt und bei welchem Glücksspiel (zB. Online Casino, Online Blackjack, Online Poker nicht aber Sportwetten) die Verluste passiert sind. Derzeitig gehen die obersten Gerichte in Österreich davon aus, dass das österreichische Glücksspielgesetz unionsrechtskonform ist und daher sämtliche Anbieter in Österreich auch eine österreichische Konzession benötigen. Auch der Europäische Gerichtshof hat bereits vergleichbare Rechtsvorschriften in anderen EU-Mitgliedstaaten mehrfach für rechtmäßig erklärt.

Wo wird das Glücksspielrecht in Österreich geregelt?

Das Glücksspielrecht (auch das Online-Glücksspiel) ist in Österreich im Glücksspielgesetz (GSpG) geregelt. https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=10004611.

Glücksspielkonzessionen werden vom Finanzamt Österreich vergeben. Derzeit verfügen lediglich die Casinos Austria (Internet Plattform win2day) über eine gültige Konzession, um Glücksspiel anbieten zu können. Gleiches gilt natürlich auch für Online-Glücksspiel, für welches die Anbieter natürlich ebenfalls über eine österreichische Konzession verfügen müssen.

§ 14.

(1) Das Finanzamt Österreich kann das Recht zur Durchführung der Ausspielungen nach den §§ 6 bis 12b durch Erteilung einer Konzession übertragen.

Nachdem lediglich die Casinos Austrias über eine Konzession in Österreich verfügen, haben die übrigen Anbieter, die nach den meisten Einschätzungen von Experten 75% des Marktes ausmachen lediglich eine Konzession in einem anderen Land, oder verfügen über überhaupt keine Konzession.

Woraus resultiert mein Rückforderungsanspruch?

Daher bieten viele Glücksspiel-Anbieter Online-Glücksspiel in Österreich an, ohne über eine Konzession in Österreich zu verfügen und kann daraus dein möglicher Rückforderungsanspruch resultieren. Ohne Konzession hat es zwischen dir und dem Glücksspielanbieter eventuell nie einen wirksamen Glücksspielvertrag gegeben.

Was auf Grundlage eines unerlaubten und damit unwirksamen Glücksspielvertrags gezahlt wurde, ist laut derzeitiger Rechtsmeinung der österreichischen Gerichte unter Umständen rückforderbar. Dadurch müssen gewisse Anbieter ihren Kunden die erlittenen Glücksspielverluste eventuell zurückzahlen. Kurz zusammengefasst, du hast eventuell einen Anspruch deine Verluste aus Online Glücksspiel, wie etwa Online Poker, Blackjack oder Roulette von diesen Anbietern zurückzubekommen, da es sich aufgrund der fehlenden Konzession um einen unwirksamen Glücksspielvertrag handelt. Um eine Rückzahlung erreichen zu können, musst du allerdings aktiv deinen Anspruch gegen den Anbieter geltend machen. Bei Rückfragen stehen wir von https://fairesspiel.at/ dir jederzeit unter info@fairesspiel.at zur Verfügung.

Was ist mit den anderen Online-Casino-Anbietern?

Wie bereits oben geschrieben, sind die Casino Austrias (Online-Plattform: win2day) nach unseren Informationen derzeit immer noch der einzige Anbieter, der zur Durchführung von Online-Glücksspiel berechtigt ist.

Alle anderen Anbieter arbeiten in Österreich ohne gültige Konzession. Folgende Online-Casino-Anbietern kommen daher für eine Rückforderung in Frage:

777 CasinoCasinoTropezLeoVegasPokerstars7 Sultans CasinoDrückglückLive CasinoRedflushcasino888 CasinoEurocasinoLive.casino.comRoyalPandaAlljackpots CasinoEurogrand CasinoLiverouletteRoyalvegascasinoAllslots CasinoEuropa CasinoLopocaRubyFortuneBet365EuropalaceLottolandSchnellwettenBet-At-HomeFortuneroom CasinoLoyal CasinoSpincasinoBetamoGamingclubLuck LandSpinpalaceBetfairGogo CasinoLuckynugget CasinoSporting BetBetsafeHey SpinMagicRedSupercasinoBetwayHyperinoMr-GreenTipicoBWINInterwettenN1 CasinoVegas Palms CasinoCasino LuckJackpot247PartyCasinoWildfortuneCasino ClubJackpotcityPartypokerWildjackcasinoCasino EuroJackpotsinaflashPiggspeakWilliam Hill CasinoCasino Las VegasKarambaPlatinumplay CasinoWunderinoCasino LavidaLapalingoPlay Club

Wichtig: win2day kommt leider wie Verluste aus Sportwetten für eine Rückforderung nicht in Frage! Grundsätzlich rückforderbare Glücksspielarten sind zum Beispiel Online Casino, Online Blackjack, Online Roulette, Online Poker und andere.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Glücksspiel-Verluste zurück holen zu können?

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um Glücksspiel-Verluste zurückholen zu können?

Du musst ein Verbraucher oder eine Verbraucherin aus Österreich sein, von Österreich aus bei Online-Casinos gespielt haben und deine Verluste auch vor Gericht nachweisen können. Wichtig ist dabei, dass du deine Gewinne von deinen Verlusten abziehen musst - es handelt sich um eine Nettobetrachtung und es muss daher ein Gesamtverlust vorliegen und kann nur dieser geltend gemacht werden. Wichtig ist insbesondere, dass Verluste bei Sportwetten nicht in diese Berechnung aufgenommen werden dürfen. Um deine Glücksspielverluste nachweisen zu können benötigst du Beweise (z.B.):

  • Kontoauszüge
  • Kreditkartenabrechnungen
  • Zahlungsbelege
  • sonstige Beweise

Viele Online-Casinos stellen auf Anfrage auch eine Aufstellung der Ein- und Auszahlungen zur Verfügung. Gerne helfen wir dir bei der Formulierung dieses E-Mails an deinen Glücksspiel-Anbieter. Bei Rückfragen stehen wir dir jederzeit unter info@fairesspiel.at zur Verfügung.

Das Sammeln der Dokumente kostet dich ein bisschen Arbeit und Überwindung, aber das Ergebnis kann es wert sein. Ohne gute Datengrundlage, kann leider auch https://fairesspiel.at/ dir nicht bei der Rückholung deiner Online-Glücksspiel-Verluste behilflich sein. Lade doch als nächsten Schritt deine Dokumente einfach bei uns hoch und lass uns die Arbeit übernehmen oder melde dich bei uns unter info@fairesspiel.at.

In unseren kommenden Artikeln erhältst du nähere spannende Informationen zu den interessanten Themen rund um die Rückholung von Glücksspiel-Verlusten.

Wir hoffen, dass wir dir mit unserem Artikel helfen konnten und stehen dir jederzeit per E-Mail unter info@fairesspiel.at zur Verfügung.

Mit besten Grüßen,

dein faireSpiel.at Team

Verluste mit Online Glücksspiel?

Prüfe jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Anspruch auf Rückforderung der Verluste bei illegalen Online Casinos.

Jetzt Anspruch überprüfen

© 2022 fairesLeben ABC GmbH