2. Lizenz an Online-Casino in Deutschland erteilt

Neuigkeiten von unseren deutschen Nachbarn: Mit dem heutigen Tag wurde die zweite offizielle Glücksspiel-Lizenz an ein Online-Casino erteilt. Deutschland hat mit Inkrafttreten des Glücksspielstaatsvertrages 2021 Glücksspiel zwar legalisiert, jedoch nur, wenn eine deutsche Konzession vergeben wurde. Bisher hat es nur ein Unternehmen auf die sogenannte White List geschafft, doch zukünftig wird der Anbieter Tipwin ebenfall legal verfügbar sein.

Tipwin ist ein Online-Glücksspielanbieter, der seine Dienste seit 2014 in Deutschland angeboten hat. Erst im Oktober 2020 wurde Tipwin eine Genehmigung für das Veranstalten von Sportwetten erteilt, doch nun hat das Landesverwaltungsamt Halle verkündet, dass der Anbieter ebenfalls dazu befugt ist, legal Slots anzubieten – unter der Voraussetzung, dass die strengen Regeln des deutschen Glücksspielstaatsvertrages eingehalten werden.

In Deutschland ist die Rechtslage rund um Glücksspiel ähnlich wie in Österreich: Gibt es keine Lizenz, darf kein Glücksspiel angeboten werden. Die meisten bekannten Online-Casinos wie Tipico, Mr. Green oder Hyperino agieren ohne Lizenz – wodurch es gar nicht zu aufrechten Verträgen zwischen Spieler*Innen und den jeweiligen Anbietern kommen kann. Aus diesem Grund lassen sich auch Verluste aus illegalen Online-Casinos auch einklagen.

Hast du Online-Casino-Verluste erlitten?

Wenn auch du in illegalen Online-Casinos Verluste erlitten hast, dann melde dich noch heute bei uns, damit wir dich dabei unterstützen können, deinen finanziellen Schaden zu begleichen. Unser Service ist ohne zusätzliche Kosten für dich – wir tragen die Prozesskosten und das Risiko – egal wie das Verfahren für dich ausgeht. Nur im Erfolgsfall wird ein vertraglich geregelter Teil deiner zurückgeholten Verlustsumme als Provision einbehalten. Du kannst dich entweder gleich hier online registrieren oder bei weiteren Fragen gerne eine*n unserer motivierten Mitarbeiter*Innen unter: +43 1 4170541 oder: info@fairesSpiel.at kontaktieren.

Wir freuen uns, dir zu helfen!

Diese Fragen bekommen wir häufig gestellt...

Welche Online-Casinos sind illegal?

In Österreich ist Glücksspiel monopolisiert, nur die Casinos Austria AG (win2day) ist dazu befugt, hierzulande legal Glücksspiel anzubieten. Verluste, die in illegalen Online-Casinos erlitten wurden, sind durch fairesSpiel.at jedoch rückforderbar.

Warum sind manche Online-Casinos illegal?

Verfügen Online-Casinos über keine österreichische Lizenz, dürfen sie ihre Dienste nicht anbieten. Durch die Monopolisierung des Glücksspiels in Österreich darf nur die Casinos Austria AG (win2day) legal Online-Glücksspiel anbieten! Verluste aus illegalen Online-Casinos sind durch fairesSpiel.at rückforderbar.

Welche Glücksspiel-Anbieter sind in Österreich legal?

Nur die Casinos Austria AG (win2day) darf in Österreich legal Glücksspiel anbieten. Andere Anbieter sind illegal und Verluste rückforderbar.

Warum können Online-Casinos in Deutschland um eine Lizenz ansuchen?

Der deutsche Glücksspielstaatsvertrag 2021 hat Glücksspiel legalisiert und beschlossen, dass Anbieter um Lizenzen ansuchen und damit ihre Dienste legal anbieten dürfen. Auf der sogenannten White List befinden sich jedoch im Moment erst zwei Unternehmen, die nun als legal einzustufen sind.

Was kann ich tun, wenn ich in einem illegalen Online-Casino Verluste erlitten habe?

Melde dich am besten noch heute bei fairesSpiel.at an, damit wir dich bei der Rückholung deiner Verluste unterstützen können!

Wie hoch stehen die Chancen, dass ich meine Verlustsumme von illegalen Online-Casinos zurückbekomme?

Wir von fairesSpiel.at arbeiten mit einer 96-prozentigen Erfolgsquote, nur die Angabe falscher Tatsachen oder das Weiterspielen im Online-Casino, trotz laufender Klage, kann das Verfahren negativ beeinflussen.

Verluste mit Online Glücksspiel?

Prüfe jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Anspruch auf Rückforderung der Verluste bei illegalen Online Casinos.

Jetzt Anspruch überprüfen

© 2022 fairesLeben ABC GmbH